27.08.01 07:51 Uhr
 9
 

BMW startet Bau des Rolls Royce Firmensitzes

Nach Erteilung aller Genehmigungen durch die zuständigen Behörden hat die BMW Group mit dem Bau des neuen Firmensitzes für Rolls-Royce Automobile in Goodwood, auf dem Anwesen des Earl of March, begonnen. Die hier im Süden Englands gebaute, komplett neu entwickelte Rolls-Royce Limousine wird Anfang 2003 auf dem Weltmarkt eingeführt.

Dazu Karl-Heinz Kalbfell, Bereichsleiter BMW Group Marketing und Leiter des Projekt Rolls-Royce:'Wir sind weit fortgeschritten in der konsequenten Umsetzung dieses in der Automobilgeschichte wohl einzigartigen Projekts. Wir werden die prestigereichste Marke der Welt ab dem Jahr 2003 als unabhängiges Unternehmen innerhalb der BMW Group in eine sichere und profitable Zukunft führen. Die neue Rolls-Royce Gesellschaft wird Zugang zu allen Ressourcen der BMW Group haben und sich ihrer bedienen können. Sie wird weiterhin in England eigenständige und authentische Rolls-Royce Automobile herstellen, in einer modernen Interpretation aller traditionellen Werte dieser Marke.'

BMW hatte bereits 1998 vom Eigentümer Rolls-Royce plc die Markenrechte für Rolls-Royce Automobile erworben und übernimmt ab 2003 die volle Markenverantwortung einschließlich Produktion und Vertrieb. Im Rahmen der Vorbereitungen für den weltweiten Vertrieb wurden geeignete Standorte für ein unabhängiges Händlernetz identifiziert; erste entsprechende Vereinbarungen mit zukünftigen Partnern sind bereits getroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: BMW, Bau
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?