27.08.01 07:50 Uhr
 790
 

Keinen Platz in der Schule - Junge muss zuhause bleiben

Nach den Ferien sollte ein Junge aus Höhenhaus die Schule wechseln. Doch keine der zwölf angefragten Schulen hatte Platz für den 14-jährigen Knaben.

Nun müssen der Vater und sein Sohn warten, bis eine Schule bereit ist, den Jungen aufzunehmen. Solange spielt er Lehrer und übt einige Aufgaben mit seinem Sohn, denn der soll wegen Platzmangel an den Schulen schließlich nicht dumm bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mayon
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Junge, Schule, Platz
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
AfD-Politiker soll als Bundestagsalterspräsident mit Reform verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?