27.08.01 07:50 Uhr
 790
 

Keinen Platz in der Schule - Junge muss zuhause bleiben

Nach den Ferien sollte ein Junge aus Höhenhaus die Schule wechseln. Doch keine der zwölf angefragten Schulen hatte Platz für den 14-jährigen Knaben.

Nun müssen der Vater und sein Sohn warten, bis eine Schule bereit ist, den Jungen aufzunehmen. Solange spielt er Lehrer und übt einige Aufgaben mit seinem Sohn, denn der soll wegen Platzmangel an den Schulen schließlich nicht dumm bleiben.


WebReporter: mayon
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Junge, Schule, Platz
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest
Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Journalistin Anja Reschke: "Ich bin nicht die unkritische Flüchtlings-Ursel"
US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?