27.08.01 04:41 Uhr
 13
 

Industriepräsident fordert: Sozialhilfe auf Minimum kürzen

Industriepräsident Michael Rogowski fordert eine Verschärfung der Sozialhilfe-Regeln. Die Gesetze sollten seiner Meinung nach geändert werden.

Arbeitsverweigerer sollten nur noch eine Minimalhilfe erhalten, wenn sie Arbeit ablehnen würden, die man ihnen zutrauen könnte.

Arbeitslose sollten einen Nachweis führen in dem aufgeführt ist wie ihre Bemühungen um einen neuen Arbeisplatz waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kalbo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Industrie, Sozialhilfe
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Wettrüsten Nordkorea und USA: Kim ordnet Massenproduktion für Abwehrrakete an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?