27.08.01 04:33 Uhr
 55
 

Leiche aus 15 Metern Tiefe geborgen

In einem See bei Neuhofen (Landkreis Ludwigshafen)wurde am Samstag die Leiche eines 18Jährigen von Tauchern in 15 Metern Tiefe gefunden und an Land gebracht.


Der 18Jährige war mit einer Gruppe von Freunden zum Zelten an den See gekommen. Am frühen Morgen wollten die jungen Leute zu einem Kiesbagger mitten im See schwimmen.
Bei einem Tauchversuch kam der 18Jährige nicht mehr an die Oberfläche.


Seine Freunde mobilisierten sofort eine Rettungsaktion.
Zwei Stunden später wurde die Leiche dann gefunden.
Nach Angaben des Arztes litt der Ertrunkene an Asthma und ist während des tauchens offensichtlich ohnmächtig geworden.


WebReporter: Pono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Meter, Tiefe
Quelle: www.ron.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?