27.08.01 00:23 Uhr
 10
 

Medikamentenskandal im angesehenen Heim - 3 Rentner im Koma

Der gute Ruf des Düsseldorfer Alten- und Pflegeheimes scheint dahin zu sein. Zwei Rentner wurden in die Klinik eingeliefert, sie lagen im Koma. Man hatte sie ruhig gestellt durch eine Überdosis Beruhigungsmittel. Angestellte werden verdächtigt.

Der Arzt in der Klinik verständigte sofort die Behörden. Der Staatsanwalt ermittelt, jedoch bei 53 Angestellten ist es nicht einfach, denjenigen zu finden, der das Mittel verabreichte. Die beiden Rentner seien nach Schlaganfällen schwierig gewesen.

Ermittelt wird wegen Körperverletzung, da das Mittel nicht hoch genug dosiert war, um jemand zu töten. Bereits Anfang August war ein Rentner mit gleichen Symtomen eingeliefert worden.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Medikament, Koma, Heim
Quelle: www.expres.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?