27.08.01 00:04 Uhr
 31
 

Sri Lanka glaubt weiter an Tourismus

Vor wenigen Wochen überfielen Rebellen den Flughafen der Hauptstadt Sri Lankas. Damals gab es 22 Tote in Colombo. Es folgten Reisewarnungen von diversen Staaten - auch Deutschland - und Blockaden durch Reiseveranstalter.

Trotzdem rechnet man damit, dass der Tourismus in Sri Lanka weiter geht. Laut dem Fremdenverkehrsamt gibt es bereits mehrere Buchungen bzw. Anfragen. Es wird davon ausgegangen, dass Urlauber schnell vergessen und somit weiter nach Sri Lanka reisen.

Knapp eine halbe Millionen Touristen wurden 2001 erwartet, etwa 1/5 soll aus Deutschland kommen. Die Zahlen änderten sich nur geringfügig (400 000 / 70 000). Im Jahr 2000 waren lediglich etwas mehr als die Hälfte der Kapazitäten ausgelastet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lysana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tourismus
Quelle: www.reise-preise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?