27.08.01 00:04 Uhr
 31
 

Sri Lanka glaubt weiter an Tourismus

Vor wenigen Wochen überfielen Rebellen den Flughafen der Hauptstadt Sri Lankas. Damals gab es 22 Tote in Colombo. Es folgten Reisewarnungen von diversen Staaten - auch Deutschland - und Blockaden durch Reiseveranstalter.

Trotzdem rechnet man damit, dass der Tourismus in Sri Lanka weiter geht. Laut dem Fremdenverkehrsamt gibt es bereits mehrere Buchungen bzw. Anfragen. Es wird davon ausgegangen, dass Urlauber schnell vergessen und somit weiter nach Sri Lanka reisen.

Knapp eine halbe Millionen Touristen wurden 2001 erwartet, etwa 1/5 soll aus Deutschland kommen. Die Zahlen änderten sich nur geringfügig (400 000 / 70 000). Im Jahr 2000 waren lediglich etwas mehr als die Hälfte der Kapazitäten ausgelastet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lysana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tourismus
Quelle: www.reise-preise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?