26.08.01 23:28 Uhr
 151
 

ADAC: Keine Gefahr für Autoelektronik durch Elektrosmog

Der ADAC hat die Aufzeichnungen von über 970.000 Pannen-Einsätzen, die im Zeitraum zwischen November 2000 und April 2001 erfolgten, ausgewertet.
Lediglich 23 Pannen wurden dabei einwandfrei mit Elektro-Smog in
Verbindung gebracht.

Die Sicherheit von Airbag und ABS werden dadurch nicht beeinträchtigt, so die ADAC-Experten. Schuld waren in diesen wenigen Fällen ältere mit Funk arbeitende Wegfahrsperren und Türverriegelungen.

Daher wird empfohlen, bei Verdacht auf elektronische Störung, als erstes die Batterie solcher Fernbedienungen zu kontrollieren oder das Fahrzeug ein paar Meter aus dem elektronischen Umfeld zu schieben.


WebReporter: Linnea
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Gefahr, ADAC, Elektro
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?