26.08.01 19:49 Uhr
 92
 

Märchenkönig Ludwig II.: doch nicht homosexuell?

Die Spekulationen um den 'Märchenkönig' Ludwig II. von Bayern und dessen vermeintliche Homosexualität reißen nicht ab. Ein Autor hatte intime Briefe des Monarchen gekauft und veröffentlicht; sie waren voll von homoerotischen Passagen.

Eben diese Briefe bezeichnen 'königstreue' Bayern aber als Fälschung. Es gebe keine Beweise dafür, dass sie aus der Feder Ludwigs stammen.

Der Autor, der die Briefe veröffentlicht hat, erklärte, Sachverständige hätten die Echtheit verifiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vicomte
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Homosexualität, Märchen
Quelle: www.eurogay.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?