26.08.01 16:14 Uhr
 294
 

Heimlich verkauft: Sonera hat schon 21 Millionen T-Aktien abgestoßen

Mit Hilfe der Dresdner Bank hat der Telefon-Konzern Sonera seit Juni bereits 21 Millionen T-Aktien abgestoßen.
Die Telekom hatte dem Verkauf zugestimmt.

Sonera hatte 84 Millionen T-Aktien für ihren Voice-Stream-Anteil von der Telekom erhalten. Der heimliche Verkauf hatte anders als der Verkauf der T-Aktien von Hutchinson keinen Effekt auf den Kurs der T-Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Radiodave3
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Aktie
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Frankreich: Schlägerei zwischen Migranten bei Calais - ein Toter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?