26.08.01 16:05 Uhr
 13
 

Rogowski schließt sich den Forderungen zur Sozialhilfe an

So sagte der Vorsitzende des Bundesverbandes der deutschen Industrie am Sonntag im Deutschlandfunk, dass die bisherigen gesetzlichen Regelungen viel zu selten genutzt würden.

Er sagte, wer sich nicht am Arbeitsleben beteiligen würde, der sollte nur so viel Geld bekommen wie er zum Leben benötigt.

Auch solle die Beweislast in Zukunft nicht mehr beim Sozialamt bzw. Arbeitsamt, sondern beim Empfänger liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spockym
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Forderung, Sozialhilfe
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl
Serdar Somuncu zum offiziellen Kanzlerkandidaten von DIE PARTEI gekürt
Saudi-Arabien: 15 Todesurteile für mutmaßliche Iran-Spione



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?