26.08.01 15:58 Uhr
 126
 

T-Online Software: Ein kleiner Pluspunkt, sonst nichts

Wie bereits bei SN berichtet, stellte der Internetprovider T-Online nun zusammen mit endgültigen Versionen des Messengers TOM und des eigenen Browsers die neue Version 4.0 seiner Zugangssofware fertig.

Die Online-Redaktion der Computerzeitschrift CHIP nahm das Programm unter die Lupe:
Die Version 4.0 sei zwar durch einen einfach zu bedienenden Browser, ein e-Mail-Programm und den Messenger ideal für Einsteiger, doch viel mehr nicht.

Bis auf Vorteile bei T-Online-Nutzung aus dem Ausland durch mehrere hundert Roaming-Partner bringt das neue Softwarepaket (17 MB) nicht viel, da die meisten Nutzer in Programmen wie ICQ, Outlook und dem 'IE' bereits bessere Alternativen fanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAdler-3
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Software
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?