26.08.01 14:21 Uhr
 246
 

Die afrikanischen Elefanten bestehen aus zwei verschiedenen Arten

Wie Wissenschaftler jetzt mit DNA-Tests herausfanden, sind die afrikanischen Elefanten nicht von einer Art. Die Urwald- und Savannen-Elefanten unterscheiden sich so stark, dass man eigentlich von zwei verschiedenen Arten sprechen muss.

Bislang hatte man alle Elefanten des Kontinents zu der Art 'Loxodonta africana' gerechnet, obwohl schon seit 100 Jahren daran Kritik geübt wurde. In Afrika leben zur Zeit ungefähr 500.000 Elefanten, davon aber nur ein Drittel im Urwald.

Diese Urwald-Elefanten sind deutlich kleiner, haben größere, geradere Stoßzähne, auch rundere Ohren und vermehren sich mit der anderen Art kaum. Sie sind besonders stark gefährdet. Die Wissenschaftler gaben ihnen nun den neuen Namen 'Loxodonta cyclotis'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Elefant
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?