26.08.01 08:05 Uhr
 44
 

Schlampige Zustände in Polizeidienststellen

Im September 2000, mußte in Berlin ein Räuber merken, dass es nicht einfach ist, eine Handtasche zu klauen. Die Besitzerin, konnte die Tasche ihm wieder wegnehmen.

Dann begann die Polizei zu ermitteln. Dazu benötigte sie die Handtasche, um Fingerabdrücke zu nehmen.

Und damit war die Tasche 'endgültig' weg. Auch Schreiben an die Staatsanwaltschaft halfen nicht. Aussage der Eigentümerin:«Den Räuber habe ich besiegt, gegen die Polizei bin ich machtlos».


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?