26.08.01 00:30 Uhr
 16
 

Sicherheitsloch bei Freemail-Dienst everymail.net noch nicht gestopft

Freetoolz hat ein großes Sicherheitsloch beim FreeMail-Dienst http://www.everymail.net entdeckt, der Dienst reagiert jedoch nicht darauf und das seit mindestens einer Woche. Es ist nur teilweise wieder für Sicherheit gesorgt wurden von http://www.everymail.net

Der Betreiber der Internetseite von http://www.Freetoolz.de wird da wohl einfach vom Anbieter http://www.everymail.net ignoriert. Nicht ein mal die User / Nutzer werden über so eine Angelegenheit informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cool001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Dienst, Sicherheitslücke
Quelle: freetoolz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?