26.08.01 00:02 Uhr
 4
 

Westjordanland: Auto unter Beschuss genommen - 3 Menschen starben

Am Samstag haben im Westjordanland drei Menschen ihr Leben lassen müssen. Ihr Auto wurde von palästinensischen Schützen mit Schüssen bombadiert, zwei weitere Personen, beides Kinder, wurden verletzt.

Dieses Attentat ereignete sich nahe der Siedlung Modiin, nördlich von Jerusalem gelegen. Kurze Zeit vorher wurden drei Soldaten und zwei Palästineneser während eines Angriffs auf einen Armeeposten getötet.

Die Chancen auf das eigentlich geplante Treffen von Schimon Peres, Israels Aussenminister, und Jassir Arafat, dem palästinensischen Präsidenten, schwinden durch die permanente Gewalt immer mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Mensch, Westjordanland
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?