25.08.01 22:45 Uhr
 26
 

Sesampaste mit Salmonellen verseucht

Das sächsische Gesundheitsministerium in Dresden warnt vor einer Sesampaste namens 'Sera Tahin', die in der Türkei hergestellt wird.

In dem Produkt sollen Salmonellen gefunden worden sein. Es betrifft allerdings nur die achte Charge, die dadurch zu erkennen ist, dass sie das Mindesthaltbarkeitsdatum 'Ende Januar 2002' trägt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Salmonellen
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?