25.08.01 22:45 Uhr
 26
 

Sesampaste mit Salmonellen verseucht

Das sächsische Gesundheitsministerium in Dresden warnt vor einer Sesampaste namens 'Sera Tahin', die in der Türkei hergestellt wird.

In dem Produkt sollen Salmonellen gefunden worden sein. Es betrifft allerdings nur die achte Charge, die dadurch zu erkennen ist, dass sie das Mindesthaltbarkeitsdatum 'Ende Januar 2002' trägt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Salmonellen
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?