25.08.01 20:47 Uhr
 138
 

Pornokönigin Gina Wild bei Börsenspiel besser als Experte

Gina Wild (30), blonde Pornokönigin und Moderatorin, hat sich beim Börsenspiel des Boulevardmagazins 'Maintower' im Hessen Fernsehen gegen ein Dromedar, einen Börsenprofi und einen Politiker durchgesetzt.

Alle vier hatten am 23. Mai je 20 000 Euro (39 116 Mark) auf fünf Dax-Werte gesetzt. Wilds Portfolio aus BMW, E.on, Fresenius, Henkel und SAP machte im Abwärtsstrudel des Dax in den drei Monaten die geringsten Verluste.

Platz Zwei belegte Dromedar Laila aus dem Kronberger Opel-Zoo. Ein Börsenmakler und ein Grünen-Politiker kamen auf nur die Plätze drei und vier.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ippi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Porno, Experte, Wild
Quelle: wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?