25.08.01 15:13 Uhr
 563
 

Mit scharfen Gewürzen und Kaffee gegen den Speck

Wie das Deutsche Institut für Ernährungsmedizin und Diätetik (DIET) jetzt herausgefunden hat, soll das Würzen mit scharfen 'Sachen' den Fettabbau im Körper beschleunigen.

Dieser Prozess ist dadurch zu erklären, dass durch scharfe Gewürze wie Chili und Pfeffer der Körper erhitzt, mehr geschwitzt und dadurch der Energiebedarf erhöht werde.

Den gleichen Effekt habe Kaffee, so könne man ruhig morgens, mittags und abends eine Tasse Kaffee zu den Mahlzeiten trinken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sempronia
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kaffee, Speck
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?