25.08.01 13:36 Uhr
 1.191
 

F1: Walkinshaw mit interessantem Vorschlag die GP spannender zu machen

Nach Niki Lauda hat nun auch Tom Walkinshaw einen Vorschlag abgegeben, wie man die Formel 1 spannender machen könnte. Lauda meinte, man müsse die Aerodynamik der alten Zeiten wieder herstellen, so gäbe es wieder einen echten Windschatten.

Für Walkinshaw ist alles zu sehr vorherzusehen, nach der Qualifikation sei das Rennen praktisch gelaufen, so wie in Ungarn. Er fordert, dass man das Qualifikationstraining ändert, damit mehr Spannung aufkommt.

Er würde die Fahrzeuge in der Qualifikation einzeln auf die Piste schicken, vom Langsamsten bis zum Schnellsten. 'Es würde die Sache interessanter machen, weil plötzlich Sieganwärter im Mittelfeld stehen könnten'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Vorschlag, GP
Quelle: www.f1-plus.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?