25.08.01 13:04 Uhr
 48
 

Streik in Mexico hält an

Die streikenden Mexikaner wollen 19 Prozent mehr Lohn. Es sind für heute von den Gewerkschaften Straßensperren und Protestmärsche geplant.

Um die 12.500 Arbeiter stellen weltweit als einzige den neuen VW Beetle her.

VW will nicht nachgeben und an den vorgeschlagenen sieben Prozent festhalten.
Die bezahlten Löhne liegen sehr hoch im Vergleich zu den sonst bezahlten Löhnen in der mexikanischen Automobilindustrie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neostra
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mexiko, Streik
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen
Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?