25.08.01 13:15 Uhr
 37
 

Rezeptkosten sind gestiegen

Der Verband der Apotheker Nordrhein hat Bilanz gezogen: Im Juli diesen Jahres wurden 9,9% mehr Rezepte als im Juli 2000 bei den Apotheken eingelöst.

Durch den späteren Ferienanfang sind trotzdem noch 1,2% weniger Medikamente verschrieben worden - so der Vergleich zwischen diesem und dem letzten Frühjahrs-Halbjahr.

In den Bezirken Köln und Düsseldorf sind insgesamt 4,9 Mio. Rezepte in den ca. 2600 Apotheken abgegeben worden. Daran ist ein Umsatz von rund 430 Mio. Mark geknüpft.
Durch immer mehr bessere Arzneien sind auch die Kosten für diese gestiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudibreit
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rezept
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?