25.08.01 11:51 Uhr
 6
 

Schuldenabbau in Argentinien

Argentinien hat ca. 6,3 Milliarden Dollar zur Verfügung bekommen, um seine Schulden zu tilgen.

Um die Kosten des Staates zu senken, wird Argentinien eine 'Null-Defizit'-Politik durchführen, laut Wirtschaftsminister Domingo Cavallo.

Den im öffentlichen Dienst stehenden Angestellten werden die Gehälter gekürzt.
So sollen die Einnahmen unter anderem höher werden als die Ausgaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neostra
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schuld, Schulden, Argentinien
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?