25.08.01 11:51 Uhr
 6
 

Schuldenabbau in Argentinien

Argentinien hat ca. 6,3 Milliarden Dollar zur Verfügung bekommen, um seine Schulden zu tilgen.

Um die Kosten des Staates zu senken, wird Argentinien eine 'Null-Defizit'-Politik durchführen, laut Wirtschaftsminister Domingo Cavallo.

Den im öffentlichen Dienst stehenden Angestellten werden die Gehälter gekürzt.
So sollen die Einnahmen unter anderem höher werden als die Ausgaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neostra
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schuld, Schulden, Argentinien
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Großteil der Diesel-Fahrer denken über Umstieg beim Autokauf nach
Saudi-Arabien: Bundeswehr bildet saudische Militärangehörige in Deutschland aus
Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?