25.08.01 10:19 Uhr
 4
 

Wenn das kranke Kind gestorben ist - Hilfe für verwaiste Eltern

Die Deutsche Kinderkrebsnachsorge-Stiftung bietet verwaisten Eltern eine Rehabilitation an. In Gesprächen und Seminaren sollen die Eltern lernen, mit dem Tod ihres Kindes umzugehen.

Da die Krankenkassen für eine derartige Behandlung nicht aufkommen, kümmert sich die Stiftung auch um die Finanzierung einer entsprechenden Reha; niemand soll aus finanziellen Gründen auf Hilfe verzichten müssen.

Eltern, die in ihrer Trauer alleine blieben, würden eher krank und auch länger krank bleiben. Dies würde den Krankenkassen viel mehr Geld kosten, als entsprechend professionelle Hilfe gleich zu Beginn zu geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SackiFatz
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Kind, Hilfe, Eltern
Quelle: www.familie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Eltern ärgert Spielzeug - Mini-Armbrüste, die Zahnstocher verschießen
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Thüringen: Affenbaby läuft Pfleger hinterher und wird von Tür erschlagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?