25.08.01 08:59 Uhr
 44
 

Nach erfolgreicher Stammzellenbehandlung: Arzt flüchtet vor Reportern

Die Medienvertreter stehen Schlange bei Professor Strauer, alle wollen den Mann sprechen, dem sensationelles gelang. Er verzieht sich lieber in den Hörsaal der Uni. Sein Assistent meint, der Prof. richte sein Augenmerk nur auf die Arbeit.

Er hätte allen Grund stolz zu sein, was ihm da gelang ist eine neue wegweisende Behandlungsmethode. Er hatte einem Infarktpatienten Stammzellen entnommen und mittels eines Katheters in den beschädigten Teil des Herzens gespitzt. SN berichtete.

Der Infarkt hatte sich dadurch innerhalb von nur 10 Wochen um knapp 30% verringert. Den behandelten Patienten geht es sehr gut. In den Methoden des Porf. geht es nicht um die embryonalen Stammzellen, sondern um körpereigene Stammzellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Reporter, Report, Stammzelle
Quelle: www.expres.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?