25.08.01 07:57 Uhr
 59
 

Schwangere Frau verweigerte die Hausarbeit - Ehemann zündete sie an

Manila (Philipinen) -
Weil sich eine im dritten Monat befindliche Schwangere weigerte, ihrem Ehemann die Wäsche einer ganzen Woche zu waschen, hat dieser sie kurzerhand angezündet und in Flammen gesetzt.

Dionicia Quidor kam mit schwersten Verbrennungen ins Krankenhaus und wurde dort behandelt. Die Frau trug Verbrennungen dritten Grades im Gesicht, den Beinen und an anderen Teilen des Körpers davon.

Bei einer Aussage zu einem späterem Zeitpunkt ließ Howard Ruit wissen, dass er sauer war, dass ihn seine Frau ignorierte und er sowieso viele Probleme hätte. Deswegen dieser Wutanfall. Er wollte seine Frau eigentlich nur mit dem Benzin erschrecken.


WebReporter: FSN2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Ehemann, Schwan
Quelle: www.iol.co.za


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?