25.08.01 07:47 Uhr
 364
 

Trinkflasche an den Kopf bekommen - K.O. wegen eigenem Trainer

Beim Rheinderby zwischen Fortuna Köln und Fortuna Düsseldorf sorgte ein unabsichtlicher Flaschenwurf für den 'Aufreger' des Spieles.

Trainer Fuchs wollte am Anfang des zweiten Durchganges seinem Spieler Lucas Pagano eine Wasserflasche zuwerfen. Da dieser in dem Augenblick nicht zur Trainerbank schaute, bekam er die Trinkflasche an den Kopf und wurde ohnmächtig.

Das Spiel, welches nicht unbedingt berauschend war, endete torlos 0:0. Zu erwähnen wäre noch die gelb-rote Karte in der 76. Minute für Kölns Rodrigues.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Kopf
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?