25.08.01 07:22 Uhr
 8.826
 

Harald Schmidt: So wurden Zuschauer und 'Opfer' hinters Licht geführt

Am Anfang waren alle Leute begeistert von der Vorstellung, die es bei Harald Schmidt gab. An einer Strasse hatte er 50 Werbegeschenke der Firma Vox aufgestellt und mit einer versteckten Kamera die Leute gefilmt, die vorbeigingen und sich bedienten.

Dann kam ein Mann mit seinem Auto vorbei und hat gleich gut 40 der 50 Kartons eingepackt, was mit Beifall und Gelächter im Studio aufgenommen wurde. Auch die Identität des Mannes lies nicht lange auf sich warten. Doch nun kommt alles anders.

Nach Aussage des Mannes wurde er seitens eines Angestellten der Schmidt Sendung darum gebeten, diese Kartons abzuholen. Der Angestellte sei selber verhindert, da er in Aufnahmen stecke. Stellungnahme eines Verantwortlichen der Show gab es keine.


WebReporter: cris
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Opfer, Licht, Zuschauer, Harald Schmidt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Stalker von Harald Schmidt beginnt: Todesdrohungen gegen Moderator
Gregor Gysi und Harald Schmidt machen gemeinsamen Jahresrückblick bei n-tv
Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Stalker von Harald Schmidt beginnt: Todesdrohungen gegen Moderator
Gregor Gysi und Harald Schmidt machen gemeinsamen Jahresrückblick bei n-tv
Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?