25.08.01 03:19 Uhr
 39
 

Firestone hat Milliarden Schadensersatzklage abgewendet

Der Firestonekonzern konnte heute eine außergerichtliche Einigung mit einer Familie aus Texas erzielen.

Die Familie hatte den Konzern wegen seiner fehlerhaften Reifen und einem daraus resultierenden Unfall auf eine Milliarde US-Dollar Schadensersatz verklagt. Die Frau sitzt seit dem Unfall im Rollstuhl.

Der Anwalt der Familie hat nun verlauten lassen, dass man sich mit dem Konzern geeinigt hätte. Die Familie erhält anstatt der geforderten Milliarde Dollar, die Summe in Höhe von 7,5 Mio. US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Milliarde, Schaden, Schadensersatz
Quelle: www.msnbc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geplatzter Prozess: Bill Cosby will auf Tour über sexuellen Missbrauch sprechen
China: Mann zeigt bei Polizeikontrolle plump gefälschte CIA-Dienstmarke vor
Fußball: Deutschland spielt 1:1 gegen Chile in Confed Cup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?