25.08.01 03:19 Uhr
 39
 

Firestone hat Milliarden Schadensersatzklage abgewendet

Der Firestonekonzern konnte heute eine außergerichtliche Einigung mit einer Familie aus Texas erzielen.

Die Familie hatte den Konzern wegen seiner fehlerhaften Reifen und einem daraus resultierenden Unfall auf eine Milliarde US-Dollar Schadensersatz verklagt. Die Frau sitzt seit dem Unfall im Rollstuhl.

Der Anwalt der Familie hat nun verlauten lassen, dass man sich mit dem Konzern geeinigt hätte. Die Familie erhält anstatt der geforderten Milliarde Dollar, die Summe in Höhe von 7,5 Mio. US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Milliarde, Schaden, Schadensersatz
Quelle: www.msnbc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?