25.08.01 01:44 Uhr
 21
 

Seit kurzem Freigänger - Er soll seinen Vater hingerichtet haben

Immer wieder das gleiche, Freigänger werden rückfällig. So wie jetzt in Hannover. Mitten in der Nacht weckt ein Schuss die Anwohner in der Schulenburger Landstraße. Sie rufen die Polizei. Diese finden den Rentner erschossen im Wohnzimmer.

Schnell können die Beamten einen Verdächtigen festnehmen. Es ist der Sohn des Rentners auf Freigang. Der Sohn seit seiner Kindheit ein Verbrecher. Die Haft wurde Anfang Januar erleichtert, die Anstaltsleitung war damit nicht einverstanden.

Erst vor kurzem war er in einem Freigängerhaus untergebracht. Er leugnet seinen Vater erschossen zu haben. Untersuchungen an den Händen wegen der Russpartikel laufen noch.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch
Eine zehnköpfige Gruppe Neonazis ist in Cottbus ausgerastet.
Verfassungsschutz geht von 950 Salafisten in Berlin aus



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder zeigt sich mit 26 Jahre jüngeren Freundin auf "Bunte"-Cover
Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"
AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?