25.08.01 01:07 Uhr
 22
 

US-Bundesstaat verbietet Schlachtrufe beim Volleyball

Der Bundesstaat Wisconsin geht eigene Wege, was die Regeln für Volleyball-Tuniere angeht. Ab sofort dürfen bei Volleyball-Spielen keine Schlachtrufe mehr gerufen werden, oder er gibt eine Strafe für das Team.

Viele Trainer verstehen diese Neuregelung nicht und haben einen Beschwerde-Brief aufgesetzt. Ihre eigenen Teams fühlen sich von den Rufen der Gegner nämlich nicht gestört.

Das Komitee, welches diese Regel aufgestellt hat beruft sich auf die vergangene Saison, in der diese Regelung wohl von einem Team angeregt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Radiodave3
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Schlacht, Bundesstaat, Volleyball
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"
WM-Vergaben: Millionen Dollar für zehnjährige Tochter von FIFA-Funktionär
Tennis-Star Serena Williams kontert Kritik von John McEnroe: Bei Männern 700te



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?