25.08.01 01:05 Uhr
 348
 

30 000 DM für den Führerschein bezahlt

Elf ganze Jahre hat es gedauert, bis der britische Rentner seinen Schein endlich in den Händen halten konnte.

Seit 1990 versuchte der Rentner schon den Führerschein zu erlangen. 500 Fahrstunden brauchte er dazu, was seiner Fahrschule etwas mehr als 30 000 DM einbrachte.

Das ganze berichtete die BBC, die ebenfalls noch erwähnte, dass der Herr siebenmal die Prüfungen nicht bestanden hatte und es nun beim achten Anlauf geschafft hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: me@inter.net
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: DM, Führerschein, Führer
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?