25.08.01 01:05 Uhr
 348
 

30 000 DM für den Führerschein bezahlt

Elf ganze Jahre hat es gedauert, bis der britische Rentner seinen Schein endlich in den Händen halten konnte.

Seit 1990 versuchte der Rentner schon den Führerschein zu erlangen. 500 Fahrstunden brauchte er dazu, was seiner Fahrschule etwas mehr als 30 000 DM einbrachte.

Das ganze berichtete die BBC, die ebenfalls noch erwähnte, dass der Herr siebenmal die Prüfungen nicht bestanden hatte und es nun beim achten Anlauf geschafft hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: me@inter.net
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: DM, Führerschein, Führer
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: Nach seiner Exfrau ist er süchtig nach Penisverlängerungspillen
München-Aubing: Handtasche mit 14.600 Euro gefunden - Auf Belohnung verzichtet
Fußball: Bei Sportfreunden Lotte gibt es keine Pommes im Stadion, wenn TV kommt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?