25.08.01 00:05 Uhr
 25
 

Wegen Zigarette im eigenen Bett verbrannt

In München ist eine Rentnerin im eigenen Bett verbrannt. Grund dafür ist eine Zigarette. Die Frau ist beim Rauchen eingeschlafen.

Die in einem Altenheim lebende Frau konnte sich nicht aus eigener Kraft retten und auch das Pflegepersonal und die Feuerwehr kamen zu spät.

Die Leiche der Frau verbrannte so stark, dass man sie nicht mehr hätte identifizieren können.


WebReporter: hankyob
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Zigarette, Bett
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?