24.08.01 18:56 Uhr
 134
 

Unfallgefahr: Fahrer durch zuviel moderne Technik im Auto überlastet

Von Modellgeneration zu Modellgeneration nimmt die Technologie in jedem Automobil zu. Laut dem Magazin 'National Geographic Deutschland' ist in einem heutigen Neuwagen die Belastbarkeit des Fahrers schon beinahe vollkommen ausgeschöpft.

Zu diesem Ergebnis kamen Wissenschaftler des Fachbereiches 'Mensch-Maschine-Systeme' der Technischen Universität Berlin. Dort wurde die Reizüberflutung und Reaktionszeit des Fahrers in einem modernen Fahrzeug untersucht.

Unter anderem wurde getestet, welche Daten, wie Armaturenanzeigen, Navigationssystem, Ampeln, Verkehrsschilder, andere Verkehrsteilnehmer etc., vom Gehirn verarbeitet werden. Das Ergebnis war, dass sich die Reaktionszeit durch mehr Technik verlängert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Unfall, Fahrer, Technik, Unfallgefahr
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diskussionen um Dobrindts PKW-Maut nehmen kein Ende
Wissenschaftlicher Dienst des Bundestags: Pkw-Maut eventuell europarechtswidrig
Alternativplan zu Verkauf: Opel könnte reine Elektromarke werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?