24.08.01 18:54 Uhr
 21
 

WM-Qualifikation: Deutsche Hooligans müssen zu Hause bleiben

Weil man beim WM-Qualifikationspiel wieder mit Krawallen zwischen englischen und deutschen Hooligans rechnet, soll es nun erstmals ein auf den Spieltag befristetes Ausgehverbot für aktenkundige deutsche Hooligans geben.

Auch für etwa 500 englische gewaltbereite Hooligans wurde ein Ausreiseverbot erlassen. Trotzdem rechnet die Polizei mit tausenden englischen Fans, die nach Deutschland einreisen und versuchen werden, noch Karten für das ausverkaufte Spiel zu ergattern.

Das Spiel wird nach Angaben der Polizei mit "extremen Sicherheitsvorkehrungen begleitet", um die 63.000 Zuschauer vor Gewaltaktionen zu schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, WM, Qualifikation, Hooligan, WM-Qualifikation, WM-Quali
Quelle: www.main-rheiner.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?