24.08.01 18:22 Uhr
 181
 

London: Aus für "Vagina-Monologe" - doch es gibt Hoffnung

Nach einer Laufzeit von viereinhalb Monaten wird am 22. September 2001 die letzte Vorstellung der 'Vagina-Monologe' in West Ends New Ambassadors Theatre über die Bühne gehen.

Vor einigen Monaten noch hofften die Produzenten der 'Vagina-Monologe' auf einen Transfer des Erfolgsstücks in ein anderes Theater, und diese Hoffnung darf ruhig weiter keimen, doch entschieden ist noch nichts.

Die Entscheidung über einen Transfer wurde aufgeschoben, und so heißt es vorläufig Abschied nehmen von den prominenten Damentrios, die Eve Enslers Schauspiel zu einem Erfolgsstück werden ließen.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Aus, Hoffnung, Vagina
Quelle: www.whatsonstage.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?