24.08.01 17:27 Uhr
 3.072
 

Frau zersägte der Tochter den Hals um ihre Ehe zu retten

Eine Frau in Bazenheid/Schweiz wollte ihre Ehe retten, weil ihre 14-jährige Tochter immer mehr Ähnlichkeit mit dem Vater bekam, allerdings war der Vater nicht der Ehemann sondern der ehemalige Chef ihrer Arbeitsstelle.

Sie versuchte das Mädchen zu erwürgen, als das nicht funktioniert, nimmt sie ein Messer und zersägt ihr den Hals, die 14-Jährige musste verbluten.
Die Mutter geht in die Badewanne, will mit dem Fön in der Wanne ihren Tod herbei führen.

Die Frau überlebte. Sie litt unter dem Mädchen und unter dem Seitensprung mit dem Ex-Chef.
Nun fordert das Gericht eine Haft von 7 1/2 Jahren, weil die Tat brutal und bestialisch war. Die Verteidigung nur 3, weil sie nicht zurechnungsfähig sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tochter, Ehe, Hals
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?