24.08.01 17:15 Uhr
 207
 

Flatra.net will feste Einwahlports für Flatrate zusichern

Der erst ein paar Tage junger Flatrate-Anbieter Flatra.net will eigenen Aussagen zufolge für den Kunden - privat wie auch gewerblich - einen eigenen Einwahl-Port bereitstellen.

Damit wäre Flatra.net der derzeit einzige Anbieter eines solchen Services auf dem Gebiet der privaten und gewerblichen Flatrates.

Mit diesem Service habe man vor sich von anderen Anbietern abzuheben.

Auch der bestehende Kundenstamm habe kostenlos die Möglichkeit, einen solchen festen Einwahlport zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Flatrate
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Europaweit massive Störungen bei Facebook
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?