24.08.01 17:35 Uhr
 29
 

Forscher erfinden Superdünge-Verfahren

Agrarwissenschaftler aus Bonn entdeckten nun ein besonderes Düngeverfahren, das die Umwelt entlastet und zudem auch sparsamer ist. Da Pflanzen Stickstoff benötigen, um wachsen zu können, setzten Forscher diesen auch effizient ein.

Der bisherige Stickstoff-Dünger, der meist in Granulatform der Pflanze verabreicht wird, hat den Nachteil, dass er vom Regen weggespült wird oder aber die Wurzeln nie erreicht.

Doch die Forscher konstruierten nun eine Art Stickstoff-Päckchen, welches an den Wurzeln deponiert wird. Bei Versuchen an Mais ist der Ertrag der Ernte sehr viel höher ausgefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Verfahren
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?