24.08.01 17:35 Uhr
 29
 

Forscher erfinden Superdünge-Verfahren

Agrarwissenschaftler aus Bonn entdeckten nun ein besonderes Düngeverfahren, das die Umwelt entlastet und zudem auch sparsamer ist. Da Pflanzen Stickstoff benötigen, um wachsen zu können, setzten Forscher diesen auch effizient ein.

Der bisherige Stickstoff-Dünger, der meist in Granulatform der Pflanze verabreicht wird, hat den Nachteil, dass er vom Regen weggespült wird oder aber die Wurzeln nie erreicht.

Doch die Forscher konstruierten nun eine Art Stickstoff-Päckchen, welches an den Wurzeln deponiert wird. Bei Versuchen an Mais ist der Ertrag der Ernte sehr viel höher ausgefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Verfahren
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?