24.08.01 17:25 Uhr
 412
 

Millionen Menschen sind an Zwangshandlungen erkrankt

Der Psychologe Hinrich Bents aus Münster rät zu einer Behandlung von Zwangserkrankungen.
Er meint:'Ohne Behandlung ist ihr Verlauf fast immer chronisch.Die Beschwerden verschlimmern sich mit der Krankheitsdauer'.

Reinigungszwänge zählen zu den häufigsten Zwangserkrankungen.
Bents:'Kranke waschen sich bis tausend Mal am Tag die Hände'.'Häufig werden die Kinder mit einbezogen.Die ganze Familie muss durch Schleusen an den Türen,die Kleidung wird desinfiziert'.

Der krankhafte Ordungssinn steht an zweiter Stelle.Es äussert sich,dass z.B im Bad alle Gegenstände eine bestimmte Rangordnung hätten.Als drittes werden Kontrollzwänge genannt,es äussert sich durch Kontrolle,ob z.B.das Licht ausgeschaltet worden ist.


WebReporter: Hanibal Lecter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Million, Mensch, Zwang
Quelle: www.deutschlandmed.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?