24.08.01 16:47 Uhr
 104
 

Mexikaner am schlausten?-Sie verbringen die meiste Zeit in der Schule

Eine seit 1999 durchgeführte OECD-Studie lieferte nun ihre Ergebnisse der ausgewerteten Daten. Man untersuchte international, wie lange Kinder im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren ihre Zeit in der Schule verbringen.

Festgestellt wurde, dass in Mexiko innerhalb der dreijährigen Studie die Schüler 3.500 Stunden unterrichtet werden. Damit sind sie eindeutig Spitzenreiter knapp vor den Österreichern, die 3407 Stunden unterrichtet werden.

Die glücklichen Schlusslichter der Studie sind die Finnländer mit 2.394 Stunden und die Schwedischen Schüler mit 2.222 Stunden. Der Durchschnitt der verbrachten Zeit im Klassenzimmer liegt bei 2.781 Stunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schule, Zeit
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?