24.08.01 14:40 Uhr
 69
 

Bei Überfall auf Tankstelle entschuldigt

Am Mittwochabend, überfiel ein drogenabhängiger 30-40-jähriger Mann, eine Tankstelle im Kreis Aumund-Hammersbeck.

Er ging gegen Geschäftsschluss in die Tankstelle um sich noch ein Bier zu holen. Als es an das Bezahlen ging, zog er ein Messer und bedrohte den Angestellten. Der gab ihm das Papiergeld aus der Kasse.

Beim Verlassen der Tankstelle sagte der Mann entschuldigend, das er das Geld benötige, weil er drogenabhängig sei.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Tankstelle
Quelle: paperball.fireball.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miesbach: Richter lässt Kruzifix dauerhaft aus Gerichtssaal entfernen
Tsunami-Warnung: Vor der Küste Alaskas erschüttert Erdbeben den Meeresboden
Aus Spaß: 12- und 13-Jährige kündigen in Nordrhein-Westfalen Selbstmord an



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?