24.08.01 13:41 Uhr
 98
 

Gemeiner Handel mit Exoten - Schlangen und Reptilien online bestellen

Tierschützer schlagen Alarm. Ganz öffentlich und ohne Skrupel, werden im Internet exotische Tiere verkauft. Ob Schlangen, Echsen oder Frösche, alles ist für das heimische Terrarium im Internet zu bekommen.

Bei manchen Anbietern, kann man die Tiere in einem Warenkorb zusammenstellen und sich die Bestellung innerhalb von 24 oder 48 Stunden ins Haus liefern lassen. Nachdem Zweck des Kaufes oder artgerechter Haltung fragt dort niemand.

Die Kunden zahlen bis zu vierstellige Beträge, um sich zum Teil geschützte Tierarten in ihr heimisches Terrarium stecken zu können. Meist wüssten die Kunden nicht einmal, welche Tiere sie sich ins Haus holen, klagen die Tierschützer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Handel, Schlange, Reptil, Reptilie
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?