24.08.01 13:41 Uhr
 98
 

Gemeiner Handel mit Exoten - Schlangen und Reptilien online bestellen

Tierschützer schlagen Alarm. Ganz öffentlich und ohne Skrupel, werden im Internet exotische Tiere verkauft. Ob Schlangen, Echsen oder Frösche, alles ist für das heimische Terrarium im Internet zu bekommen.

Bei manchen Anbietern, kann man die Tiere in einem Warenkorb zusammenstellen und sich die Bestellung innerhalb von 24 oder 48 Stunden ins Haus liefern lassen. Nachdem Zweck des Kaufes oder artgerechter Haltung fragt dort niemand.

Die Kunden zahlen bis zu vierstellige Beträge, um sich zum Teil geschützte Tierarten in ihr heimisches Terrarium stecken zu können. Meist wüssten die Kunden nicht einmal, welche Tiere sie sich ins Haus holen, klagen die Tierschützer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Handel, Schlange, Reptil, Reptilie
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Deutschlands Schulen
EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?