24.08.01 12:33 Uhr
 1.838
 

Sind Achterbahnen gesundheitsgefährdend?

In der ersten großen Studie dieser Art, will die Amerikanische Gesellschaft für Gehirnverletzungen die Risiken von Achterbahnfahrten untersuchen. Anlass sind zwei Todesfälle und Berichte von Gehirntraumata in US Vergnügungsparks in der letzten Zeit.

Eine 28-jährige Frau, starb an einem Hirn Aneurysma (Blutung), nachdem sie mit dem 136 km/h schnellen Goliath-Coaster gefahren war. Gerichtsmediziner, konnten jedoch keinen eindeutigen Zusammenhang zwischen der Fahrt und den Verletzungen feststellen.

Die Studie wird detailliert Zusammenhänge zwischen Fahrgeschäften und Verletzungen, wie Kopfschmerzen und Gehirnerschütterungen, untersuchen. Außerdem sollen biomechanische Messungen der G-Kräfte und Beschleunigungen durchgeführt werden.


WebReporter: descartes
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gefahr, Achterbahn
Quelle: dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?