24.08.01 12:25 Uhr
 370
 

Fremde Nervenzellen vom Gehirn angenommen

Forscher der Uni Pittsburgh, haben Schlaganfallpatienten Nervenzellen ins beschädigte Gewebe implantiert.

Diese Nerven erhöhten ihre Stoffwechselrate um bis zu 10%.
Das Allgemeinbefinden der Patienten besserte sich und auch bei Schlaganfalltests schnitten die Patienten besser ab.


Der Eingriff ist nur wenig aufwendig und die Patienten können am nächsten Tag die Klinik verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Christian273
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Nerv, Nervenzelle
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?