24.08.01 12:25 Uhr
 370
 

Fremde Nervenzellen vom Gehirn angenommen

Forscher der Uni Pittsburgh, haben Schlaganfallpatienten Nervenzellen ins beschädigte Gewebe implantiert.

Diese Nerven erhöhten ihre Stoffwechselrate um bis zu 10%.
Das Allgemeinbefinden der Patienten besserte sich und auch bei Schlaganfalltests schnitten die Patienten besser ab.


Der Eingriff ist nur wenig aufwendig und die Patienten können am nächsten Tag die Klinik verlassen.


WebReporter: Christian273
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Nerv, Nervenzelle
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?