24.08.01 12:25 Uhr
 370
 

Fremde Nervenzellen vom Gehirn angenommen

Forscher der Uni Pittsburgh, haben Schlaganfallpatienten Nervenzellen ins beschädigte Gewebe implantiert.

Diese Nerven erhöhten ihre Stoffwechselrate um bis zu 10%.
Das Allgemeinbefinden der Patienten besserte sich und auch bei Schlaganfalltests schnitten die Patienten besser ab.


Der Eingriff ist nur wenig aufwendig und die Patienten können am nächsten Tag die Klinik verlassen.


WebReporter: Christian273
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Nerv, Nervenzelle
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Islamrat-Funktionärin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust
München: Rechte Bürgerwehr "Soldiers of Odin" patrouilliert durch Straßen
Ex-AfD-Chefin Frauke Petry gegen Neuwahlen: Dabei könnte sie Mandat verlieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?