24.08.01 12:22 Uhr
 402
 

Ehepaar kassierte unrechtmäßig Sozialhilfe in Höhe von 200.000 DM

Durch einen Zufall wurde in Hannover ein Schwindel aufgedeckt, bei dem sich ein Ehepaar in einem Zeitraum von 10 Jahren, Sozialhilfe in Höhe von 200.000 DM erschlichen hat.

Der Mann hatte bei Angaben auf dem Sozialamt verschwiegen, dass seine Frau ein festes Arbeitsverhältnis hatte und somit ein regelmäßiges Einkommen bezog.

Als die Frau sich arbeitslos meldete, kamen die Behörden bei einem Datenabgleich dem Betrug auf die Spur. Ein Strafantrag und eine Geld-Rückforderung wurden gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: DM, Höhe, Ehepaar, Sozialhilfe
Quelle: www.haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote