24.08.01 13:25 Uhr
 14
 

Kerouac-Archiv jetzt in New York

Die Stadtbibliothek von New York ist jetzt um eine Attraktion reicher. Das persönliche und literarische Archiv von Beat-Generation-Schriftsteller Jack Kerouac, hat jetzt dort seinen Platz erhalten.

Eine von Kerouac organisierte Sammlung von 1050 Manuskripten, 130 Notizbüchern und 55 Tagebüchern des Autors, füllt jetzt die Bücherregale der Bibliothek.
Kerouacs Werk 'on the Road' hatte 1957 zur Definierung der Beat-Generation gedient.

Die Sammlung enthält dazu noch 1800 Briefe, die Kerouac bis zu seinem Tod 1969 verfasst hatte. Darunter befinden sich auch Schriften von Allan Ginsberg, William F. Buckley und Timothy Leary.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jomama
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: New York, Archiv
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?