24.08.01 10:12 Uhr
 108
 

technotrans verliert fast 30 Prozent

Die Aktien der technotrans AG, einem weltweit führenden Systemanbieter von High-Tech Anlagen und Dienstleistungen für die Herstellung von Print- und optischen Speichermedien, geben heute um fast 30 Prozent nach.

Das Unternehmen gab gestern Abend bekannt, dass es zwar den geplanten Umsatz von 135 Mio. Euro im laufenden Geschäftsjahr erreichen wird, jedoch das geplante Ergebnis von ca. 8 Mio. Euro aufgrund von Sondereffekten nicht verwirklichen kann. Obwohl das Vorjahresergebnis von 5,4 Mio. Euro voraussichtlich leicht übertroffen wird, wirkt sich ein einmaliger Verlust in Höhe von rund 1,5 Mio. Euro aus dem neuen Engagement in den USA negativ aus.

Zudem wurde gemeldet, dass der Niederländer Ralph Teunissen (42) mit Wirkung vom 1. Oktober 2001 wie geplant zum vierten Vorstandsmitglied bestellt wurde. Teunissen verantwortet zukünftig die Ressorts Vertrieb und Service.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?