24.08.01 08:57 Uhr
 20
 

Streit endete tödlich: 53-Jähriger während Zechgelage erschlagen

Während eines Trinkgelages gerieten drei Männer in einen Streit. In dessen Verlauf wurde ein 53-Jähriger von seinen beiden 60- und 29-jährigen Zechkumpanen erschlagen. Die drei Männer hatten gemeinsam eine große Menge Alkohol konsumiert.

Beide Täter sind der Polizei wegen Gewalttaten im Zusammenhang mit Alkohol bekannt. Nach der Tat hatten sie sich am nächsten Morgen bei einer Beratungsstelle gemeldet. Hier erklärten sie was in der Nacht geschehen war.

Die alarmierte Polizei fand das Opfer tot in der Wohnung. Ermittlungen ergaben, dass die Männer ihren Mitzecher auch mit den Füßen getreten haben. Beide sind geständig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit
Quelle: www.newsclick.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?