23.08.01 22:38 Uhr
 10
 

Hutchison war an dem Kursrutsch mitschuld

Das Geheimnis über das 44 Mio. Paket ist zum Teil gelüftet: Hutchison hat ein Stückpaket von ca. 35 Mio. T-Aktien auf dem Markt plazieren lassen.

Die T-Aktie rutschte nach dieser Order über die Deutsche Bank Anfang August tief ins Minus - Kursverlust über 20%. Doch der Hongkonger Konzern behauptet, sein Aktienpaket ordnungsgemäß gehandelt zu haben, denn die Order am 7. August war ein Termingeschäft, das gegen keine anderen Vereinbarungen verstößt.

Hutchison erhielt durch die Voicestream Übernahme über 206 Mio. Aktien. Der Investor der restlichen 9 Mio. Aktien aus der Order ist weiterhin unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neostra
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kursrutsch
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?