23.08.01 20:42 Uhr
 6
 

Prognosen für Alcoa nach unten korrigiert

Die Alcoa Inc., weltweit führender Produzent von Aluminiumprodukten, muß weiter auf eine Besserung des Geschäfts warten. Ein Analyst von Lehman Bros. hat seine Gewinnprognosen für die Jahre 2001 und 2002 reduziert.

Er stützt diesen Schritt auf die neuesten Auftragsdaten der Aluminum Association. Dieser Markt ist einer der Hauptabsatzmäkte für Alcoas Produkte, wobei das Unternehmen auch in vielen anderen Bereichen vertreten ist. Auch die Erholung der US-Wirtschaft ist in nächster Zeit wohl nicht in Aussicht, was ebenfalls zu der negativen Einschätzung führte.

Der Analyst nahm seine Gewinnprognosen je Aktie von 2,05 Dollar auf 1,88 Dollar zurück. Für das nächste Jahr liegen sie statt bei 2,85 Dollar nur noch bei 2,75 Dollar. Das Kursziel der Aktie wurde von 53 Dollar auf 50 Dollar zurückgenommen, das 'Strong Buy'-Rating aber beibehalten.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?